Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

LED-Panel

Dimmung über Homematic-Funk-Aktor

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 7

Heitronic 29-W-LED-Panel 240 x 240 mm, warmweiß, dimmbar

Artikel-Nr.: 109340

zum Produkt
Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.02.2014, 14:26
Ich plane eione Installation mit 4 dieser LED-Module. Ist es aus technischer Sicht vertretbar, diese 4 Module über einen Homematic Funk-Dimmaktor(Phasenabschnitt, Artikel-Nr.: 68-10 30 20) zu steuern?
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.02.2014, 17:17
Hallo joesch99,

der Betrieb an dem von Ihnen genannten Dimmer wurde in unserem Hause nicht getestet. Aufrund der Angaben im Datenblatt sollte ein Betrieb an diesem Dimmer jedoch möglich sein.
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.09.2014, 12:37
Ich habe mir zwischenzeitlich die Leuchten zugelegt und den Dimmer mit jeweils 1 bis 4 parallel angeschlossenen Leuchten getestet. Das Ganze funktioniert gut.

Hin und wieder kommt es jedoch vor, dass die Leuchten anfangen, zu "flackern". Das passiert bei Einzelleuchten ebenso wie bei mehreren parallel angeschlossenen Leuchten. Im letzteren Fall flackern jedoch nicht alle sondern nur einzelne Leuchten.

Woran kann das liegen? Lässt sich hier Abhilfe schaffen?
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.10.2014, 12:56
Sorry, dass ich mich noch mal in Erinnerung bringe ;-)
Auch wenn der konkrete Dimmer nicht getestet wurde, so handelt es sich doch sicher um ein grundsätzliches Problem (?).
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.10.2014, 18:48
Hallo joesch99,

wir haben Ihre Anfrage an den Lampen-Hersteller weitergeleitet. Heitronic benötigt jedoch noch weitere Anfragen für eine weitere Fehlereingrenzung.

"... Unsere QS benötigt noch ein paar Daten über den Dimmer (was für einer(in-max-Last), wie die Nutzung ist in Bezug auf starke & lange Dimmer oder immer nur kurz, wird er eventuell sogar warm. Ein paar Fakten zur vor Ort Situation wären auch nicht schlecht wie z.B. gibt es noch andere Verbraucher im Stromkreis die eventuell durch Netzoberwellen ein Flackern auslösen. ..."

Die technischen Angaben zum Dimmer werden wir Heitronic mitteilen. Sie müssten aber bitte noch die anderen angefragten Daten mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.10.2014, 17:29
Hallo Herr Sandhorst,

im Einsatz habe ich den Homematic 103020 Funk-Dimmaktor 1fach für Markenschalter, Phasenabschnitt Unterputzmontage für Smart Home / Hausautomation, Artikel-Nr.: 68-10 30 20.
Die Installation im Stromkreis (an den sonst keine weiteren Elektrokomponenten angeschlossen sind) besteht aus 4 der angegebenen Dimmer, die ihrerseits je 4 Leuchten speisen.
Die 0% und 100% sind stets problemlos und flackerfrei, die Leuchten jeweils mehrere Stunden in Betrieb. Dabei sind die Dimmer sowohl im 0% als auch im 100%-Betrieb handwarm.
Aw: Dimmung über Homematic-Funk-Aktor
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.10.2014, 08:35
Hallo joesch99,

Rückfragen bei den beiden Herstellern eQ-3 und Heitronic ergaben leider keine konkreten Lösungsansätze. Es scheint sich in diesem Fall leider schlichtweg um eine Inkompatibilität der beiden Produkte zueinander zu handeln.

Um zumindest eine korrekte Funktionsweise der Dimmer zu ermitteln, sollten Sie zu Testzwecken eine Überprüfung mit Glühlampen oder Halogenspots durchführen.

Wir bedauern Ihnen keine andere Mitteilung machen zu können.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung