Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Schaltaktoren

Andauernd Kommunikationsfehler

Beiträge zu diesem Thema: 15
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic Funk-Schaltaktor, Zwischenstecker HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 132989

zum Produkt
Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.06.2016, 21:06
Hallo Team.

Ich habe mittlerweile 2 dieser Funktsteckdosen. Diese funktionieren 1-2 Tage, dann reagieren sie erst wieder, wenn man die Taste drückt, CCU meldet - Kommunikationsfehler. Die beiden Steckdosen sind am LanGateway angemeldet, haben RSSI Werte von -43/-45db und sind vom Sender 1x 3m und 1x 5m (!! Sichtverbindung) entfernt. An einen technischen Defekt glaube ich nicht so richtig, bei 2 Geräten. Im selben Raum sind der 6Fach Wandtaster, 1 Schalterinterface, 1 2 Fach UP Aktor, 1 TFK optisch "verbaut" Alle Geräte machen keine Probleme. Nur immer wieder die beiden Steckdosen. Wie gesagt, 1x händisch per Taste eingeschaltet und wieder 1-2T Ruhe. Was soll ich dagegen unternehmen ? Habe mittlerweile viele HM Komponenten, aber die beiden Teile...... *Kopkratz*

Danke für Tips und Grüße, Thomas
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.06.2016, 14:22
Hallo Onkel Tommy,

Prüfe mal bei den batteriebetriebenen Teilnehmern die Batterien bzw. nimm sie offline. Deiner Beschreibung nach ist das min. der Wandtaster und das Schalterinterface.

Grüße

Kalle Wirsch
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.06.2016, 14:51
Hi

was hat das mit den Wand/Batteriesendern zu tun ?
Die Steckdosen laufen über die CCU eine wird via Wandsendern angesteuett, die andere nur von der CCU, aber keine Direktverknüpfungen eingerichtet.
Die zweite Steckdose erhält ihren Ein/Aus Befehl von der CCU und der Astrofunktion - da ist nix mit Batteriesendern, es nervt halt, wenn beim Ein Befehl sich nix tut, dann schalte ich die Steckdose mit dem Taster drauf mal ein, ausschalten schafft dann wieder die CCU. 1-2T später geht mal das Einschalten, dann wieder Komm Fehler wenn der aus Befehl kommt.
Batterien-generell....alle HM Komponenten sind unter einem Monat alt, und die Bats sind randvoll

Und.....die eine Steckdose welche über die Astro läuft, macht die Fehler schon seit ih sie habe und da hatte ich noch keinen einzigen Wandsender oder Wandaktor im System

LG

Thomas
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 12:00
Servus,
an einen technischen Defekt bei 2 Aktoren glaube ich eher auch nicht. Funkstörungen kann man auch fast ausschließen, da andere Geräte im selben Raum ja offenbar funktionieren.
Falls Du die AES- Verschlüsselung aktiviert hast, nimm sie raus, sie bringt nichts ausser einem höheren Funkverkehr und damit die Gefahr, daß man in den Duty-Cycle reinläuft.
Ich vermute Dein Problem aber eher in Richtung LAN- GW.
Falls das möglich ist, nimm die Aktoren aus dem GW raus und steuere sie direkt mit der CCU an, meist ist die Reichweite der CCU in normalen Wohnhäusern ausreichend.
Ansonsten - die Aktoren mal aus der CCU/GW ablernen mit Werksreset und dann mit einer Fernbedienung o.Ä. ohne CCU/GW- Einfluss testen. Dann weißt Du schon mal, ob die Aktoren solo sauber arbeiten. Danach sieht man weiter.
Gruß - Toni
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 13:41
Danke für die Tips, ich habe mir jetzt 2 der "alten" Aktoren im HM - Look besorgt. Diese laufen an exakt der selben Stelle seit Freitag ohne Fehler.........
Verschlüsselung läuft keine. Reichweite....naja. Nachdem die CCU im Keller ist, wirds da (trotz Antenne) problemarisch, da ich auch im Garten HM Sensoren verwende. Werde das mal mit FB only testen, ich habe einen Handsender Reserve, passt also für direkten Test...mal gucken. lG Thomas
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 14:05
...oft hilft aus unerfindlichen Gründen auch, "spinnende" Geräte abzulernen, in Werkszustand zurückzusetzen und neu anzulernen...
Viel Glück!
Gruß - Toni
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 14:51
Interessant ist nur......die neuen Aktoren....da sind die Rssi Werte größer 45db

die "alten" neuen Aktoren...... 32-38 db.......

Leider bekommt man die bei ELV nicht mehr.......

hmmmmmm

Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 16:11
vergiss die RSSI- Werte, die sind nur ein Anhaltspunkt, aber keine verlässliche Präzisionsmessung. Die CCU um ein paar Zentimeter verrutscht, und schon sind alle Werte verändert.
Alles, was unter -90dB ist, passt.
Mit den RSSI- Listen ist es wie im Fehlerlog: schaut man nicht rein, ist alles OK. Beachtet man sie (unsinnigerweise), kommt schnell Panik auf, und wenn es nur Fehler sind, die alle haben und nur EQ-3 nicht in der Lage ist, sie wegzubringen.
Ein RSSI- Wert bringt allenfalls etwas, wenn man in einem entfernten Gartenhäuschen einen Aktor betreibt und der gelegentliche Ausfälle zeigt.
Gruß - Toni
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 16:27
jein......

ich habe in der Wand einen 2x Aktor. Immer wieder produziert der Servicemeldungen, welche aber gleich wieder weg sind. Detto kommunikationsproblem. Rssi -49db also gut und grün. Der Aktor tut was er soll, schaltet zuverlässig, aber die CCU meckert fallweise. und der ist in einer frei stehenden Wand (Hohlziegel)verbaut- ~4-5m in Sichtweite zum Sender.
Ist eine Doppeldose für 2 Schalter. Als ich in der unteren Dose den Aktor und in der oberen den Sender verkabelt hatte ging fast gar nix.....musste den Sender hinter die 1m darunter liegende Steckdose versetzen, da sich beide so knapp nebeneinander nicht vertragen haben. Und im Garten in der Hütte hängt ein TFK, zwischen Gateway sind gute 20m und 250er Ziegelwand mit Dämmung plus Hütte...und da gibts null Komm Probleme..... manche HM Teile sind scheinbar zickig....

Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.06.2016, 16:51
...die sind nicht zickig, sondern reagieren vorhersehbar.
Wenn der Sender sendet, kann der nebenan montierte Aktor nichts empfangen, weil ihm der Sender "ins Ohr brüllt". Wenn Du also mit dem Sender den Aktor daneben schaltest, funkt der Sender den Schaltbefehl zur CCU. Die bestätigt den Empfang zum Sender und schickt (mehr oder weniger) gleichzeitig den Schaltbefehl zum Aktor, welcher wieder zur CCU bestätigt wird. Daß es da zu Überlagerungen der Funksignale kommen kann, sollte klar sein. Dazu gibts die Möglichkeit, Funkbefehle verzögert zu übertragen bzw. auszuführen.
Und genau aus dem Grund bezeichne ich die RSSI- Werte für uninteressant, weil der Fehler nur sehr selten an der Empfangsgüte liegt.
Gruß - Toni
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.07.2016, 17:27
Weiterhin Ursachenforschung......Nachdem es bei ELV die alten Steckdosen nicht mehr gibt, habe ich mir 4Stk "woanders" gekauft.

Die "neuen" "alten HM-LC-Sw1-Pl-2" stecken also nun 1:1 dort, wo die neuen waren. Und: NULL Ausfälle. Laufen einwandfrei. Zum Test mal wieder auf die HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 gewechselt und nach 3h war der erste Kommunikationsfehler da. Frag mich nur, warum.

Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.07.2016, 22:04
Servus,
irgendwie "mysteriös", aber bei Funk entscheiden oft minimale Kleinigkeiten über Funktion oder Fehler, da steckt man nicht drin...
Eine Möglichkeit wäre noch ein "vergessenes" Programm, das nun nicht mehr greift, da die Aktoren gewechselt wurden. Wenn Du das aber über die Tauschfunktion im Posteingang gemacht hast, sollte das auch nicht möglich sein, sofern nicht irgendwelche gebastelten Scripte im Spiel sind.
Falls Du keine Verwendung mehr für die defekten Aktoren hast - ich nehme gerne defekte Geräten zum Basteln...
Gruß - Toni
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.07.2016, 06:32
Hallo OnkelTommy,

erkläre mir mal was die " HM-LC-Sw1-Pl-2"-Aktoren sind. Unter dieser Bezeichnung gibt es keinen Eintrag. Sind das die "alten" Zwischenstecker der HM-Serie? Welche FW haben Deine "neuen" Zwischenstecker und die CCU?
Wenn das die "aktuelle" FW ist und man diese nicht unbedingt braucht dann würde ich auf die Vorgängerversion wechseln.

Gruß
Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.07.2016, 16:46
Hi
die "alten" sind die im HM Logo Look mit dem silbernen Band
-Homematic 105788

CCU2 auf 2.19.9

Die aktuellen Steckdosen: V2.5
Die HM Look Steckdosen: V2.4

Und um auch auf die vorherigen Fragen einzugehen, keine Spezialscripte, zur Einfachheit/Test laufen beide gleichzeitig mit einer der "alten" Steckdosen mit, inkl Verzögerung, wenn Dose Alt Ein dann Neue1 verz 1s EIN und Neue2 verz 3s EIN. Detto Abschaltung, auch verzögert, damit keine Überschneidungen passieren, aber wurscht ob mit oder ohne Timer. Manchmal laufen sie ja auch 2,3 Tage ohne mucken.
Ich glaube nicht an einen Defekt bei 2 Geräten, es reicht im Fehlerfall schon der Tastendruck auf der Dose um wieder Ruhe ins System zu bringen. Dann meldet sich das Teil wieder bei der CCU und gut iss...... *Kopfkratz*



Aw: Andauernd Kommunikationsfehler
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.07.2016, 06:27
Alles klar, die ältere Version der Zwischenstecker.
Ich habe auch hin und wieder Probleme mit den "Rückmeldungen" der Aktoren. Allerdings sind an der Stelle 3 Aktoren in einem Verteiler. D.h.: sie stören sich gegenseitig. Da kann ich aber mit leben. Nach spätestens 2 Tagen hat sich das erledigt.
Eventuell ist das bei Dir auch das Problem. Ein "Sender" in der Nähe der Steckdosen. Ich kann z.B. eine Funkuhr nicht in dem Raum betreiben in dem der Router und die CCU und meine Computer stehen. Nur direkt im Fenster hat sie Empfang. Die "neuen Zwischenstecker" funktionieren bei mir auch nicht an der Rückseite des Fernsehers, die "alten" funktionieren. Erst ab etwa 1,5m Abstand gibt es da weniger Probleme. Zwischenstecker mit Leistungsmessung funktionieren nur einmal. Danach nicht mehr. Nach ca. 3 Minuten schalten sie dann selbstständig ab(???). Das habe ich dann nicht mehr weiter verfolgt.

Gruß
Profil erstellen