Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

MP3-/ Video-Player

3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 6

ELV MP3 Sound-Modul MSM 2, Fertiggerät

Artikel-Nr.: 104894

zum Produkt
3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.01.2017, 22:19
Hallo liebe Experten,

hoffe ihr könnt mir helfen! :-) vorweg: ich bin Elektronik-Noob - und hab mir in den Kopf gesetzt, ein Soundmodul in ein Karnevalskostüm zu integrieren.
Die Aufgabe ist also, 5-10 Mp3-files per (verstecktem) Tastendruck an eine 3.5 mm Klinkenbuchse zu schicken. Von dort geht es dann an eine Boombox im Kostüm.
Jetzt also meine Frage an Euch:

1) kann ich überhaupt den 8 Ohm Ausgang direkt eine 3.5 mm Lautsprecher-Buchse löten oder muss ich da noch etwas zwischenschalten oder geht es gar nicht?
2) für eine versteckte "Tastatur" würde sich doch dieser Taster anbieten oder?
https://www.elv.de/miniatur-drucktaster-1x-ein-knopflaenge-1-5-mm.html
3) wie bekomme Soundmodul, Klinkenbuchse und 5-10 Taster möglichst schick kompakt und einfach zusammen? Gibt es dafür eine Standard-Lötplatine, auf die man alles draufstecken kann?
Welche brauche ich da?

4) für alternative Ideen bin ich natürlich ebenfalls offen! Wichtig ist nur, mehrere mp3s über versteckte Taster abrufen zu können - von mir aus kann das auch über bluetooth laufen. Aber die Einfachheit (s.o.! me=noob) sollte im Vordergrund stehen.

wäre euch super dankbar!!
Grüße, Stefan


Aw: 3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
17.01.2017, 08:22
ad 1)
Für die Ausgabe an eine 3,5mm Klinkenbuchse ist gem. Pkt 3.2 der Anleitung ein eigener NF-Asugang vorgesehen. D.h. was immer an der 3,5mm Klinke dann angesteckt wird muß selber für die Lautstärkeregelung und den nötigen "Wumms" sorgen.
Theoretisch kannst auch den 8Ohm Ausgang nehmen und damit den eingebauten Lautstärkesteller benutzen, aber die Gefahr, daß rasch übersteuert wird ist größer, weil an dem Ausgang etwas höhere Nutzsignalspannung rauskommt, was dem Empfänger zuviel werden kann. Also, wenn, dann nur mit minimalen Einstellungen am LS-Steller.

ad 2) ja

ad 3) gibt es, z.b. klick oder in besserer Qualität des Trägermaterials: klick
Da passen die Taster bündig drauf.

4) warum irgendwas mit Klinke? Einen 8Ohm Lautstpecher an den Ausgang und die Tastermatrix mit 2x5 Taster z.b. in die Tasche. Mehr Alternativen erfordern genauere Angaben. BT ist nur für Überwindung größerer Strecken (als innerhalb des Kostüms) nötig.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: 3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.01.2017, 23:58
Hallo Rainmaker,

hey super, danke für die Tipps!
dann wird demnächst mal fleissig gelötet :-)

Da ich noch eine recht vernünftige Boombox übrig habe, dachte ich, dass ich mit Klinke und entsprechendem Kabel etwas flexibler bin als mit einem 8Ohm Lautsprecher.
Aw: 3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.01.2017, 09:56
Dachte eher daran, daß Du einen 8Ohm LS irgendwo versteckt im Kostüm unterbringen willst, versteckt, inkl. versteckter Taster, anstatt den ganzen Tag mit einer Boombox (die immer schwerer wird, je länger die Party dauert) rumzulaufen.
Aber: auch das ist möglich :)
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: 3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.01.2017, 10:23
Naja die "Boombox" wiegt ungefähr 200 g inkl. Batterien, das geht schon klar! :). Wie versorge ich denn das Soundmodul am besten? 5.5 bis 6 V wären 4 Batterien AA in Reihe...
Andererseits machen 2 Lautsprecher sichtbar im Kostüm auch was her.
Aw: 3.5 mm Klinkenanschluß und Taster für Soundmodul
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.01.2017, 08:47
ok, unter "Boombox" hab ich mir was mit "Buuum" vorgestellt, keine 200g Tröte, eher was Richtung "Ghetto Blaster" :)
Es reicht übrigens 1 Lautsprecher, mehr sind nicht vorgesehen (Pin 1,2) - Stereo nur über NF-Out.

Versorgung: Achtung: zwischen 4,5 und 5,5 V. 4 Batterien liegen mit 6-6,2V darüber!
Ich würde hier eine kleine Powerbank (z.b. klick) nehmen, die liefert immer 5V, ist schön kompakt, zerfällt nicht in der Tasche und ist auch aufladbar. Einzig ein USB Kabel zum Anschluß des Soundmoduls mußt Du opfern...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.