Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Schaltaktoren

Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?

Beiträge zu diesem Thema: 13
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic Funk-Schaltaktor, Zwischenstecker HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 132989

zum Produkt
Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2017, 22:45
Hallo liebes Forum,

habe mir den Zwischenstecker-Schaltaktor ohne Energiemessung angeschafft, um die Warmwasser-Zirkulationspumpe damit individuell steuern zu können. Fürs Erste habe ich unter Einstellungen die Parameter so gewählt, dass der Aktor für 1 Minute einschaltet und dann 10 Minuten ausgeschaltet bleibt. Wenn die 10 Minuten um sind schaltet er sich dann wieder ein und so weiter. Man muss den Aktor also zu Beginn nur 1x über die Gerätetaste einschalten und dann läuft die Endlosschleife los - ganz ohne Zentralenprogramm.
Das funktioniert auch 1 bis 2 d ganz bis das Teil dann unvorhersehbar in einem der beiden Zustände - an oder aus - einfach stehen bleibt.
Woran könnte das liegen? Muss ich jetzt doch ein Zentralenprogramm verwenden?

VG
Dirk
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.01.2017, 08:50
Hallo dirk.rudolph****,

diese Funktion sollte generell möglich sein. Haben Sie möglicherweise noch eine zusätzliche Steuerung (z.B. ein Zentralenprogramm) laufen, welches sich auf die Steckdose auswirken kann?

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.03.2017, 15:08
Hallo,

ich habe leider exakt das gleiche Problem. Einen Tag läuft es problemlos durch, dann reagiert der Aktor auf einmal nicht mehr. Auch direkt am Gerät lässt er sich nicht schalten, bis man ihn einmal kurz aus- und wieder einsteckt. Dann geht das Spiel von vorne los. Es wird also auf keinen Fall von woanders geschaltet, da der Aktor ja komplett ausfällt.

Es handelt sich bei der Pumpe um eine Wilo-Star-Z NOVA.
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.03.2017, 15:19
Ich glaube nicht, dass es an der Pumpe liegt.
Wenn es einen weiteren Aktor im Hause gibt würde ich die beiden erst einmal untereinander tauschen. Nur um erst einmal herauszubekommen ob es am Aktor liegt. Spinnt der andere Aktor an der Stelle auch dann sind die Störungen an der Stelle zu suchen.


Gruß
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.03.2017, 15:32
Ich dachte ursprünglich, dass der Aktor defekt ist, deshalb hatte ich ihn umgetauscht. Der neue verhält sich aber exakt gleich.

Momentan lasse ich das Setup exakt gleich, nur ohne Pumpe, laufen. Es läuft jetzt seit 4 Tagen ohne Probleme durch.
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.03.2017, 15:40
Die Aktoren werden nur einpolig geschaltet. Wenn nicht die Phase sondern der Neutralleiter geschaltet wird kann es zu Problemen mit elektronischen Bauteilen kommen. Bei mir blitzten LED-Lampen kurzzeitig alle 20-30 sec. auf.
Eventuell mal den Aktor um 180° drehen und noch einmal versuchen.

Gruß
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 08:14
Ich habe den Aktor "zufällig" schon andersrum betrieben (es ist ein Steckdose mit Deckel, ich hatte mal kurzzeitig vermutet dieser würde den Aktor rausdrücken und habe deshalb umgedreht) - am Verhalten hat sich dadurch nichts geändert
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 11:10
Eine andere, weiter entfernte Steckdose nehmen und die Pumpe über eine Verlängerungsleitung anschließen. Sollte das Problem weiter bestehen liegt es warscheinlich an der Eletronik der Pumpe.
Eine weitere Möglichkeit wäre:
Einen Hutschienenaktor zu nehmen der ein Relais ansteuert. Das Relais schaltet die Pumpe zweipolig ab. Damit sollten Störungen unterbunden werden.

Gruß
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 11:59
> Sollte das Problem weiter bestehen liegt es warscheinlich an der Eletronik der Pumpe.

was dann heisst: nicht kompatibel mit dem Aktor - oder Pumpe defekt?
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 12:08
Weder - noch. Es kann sein, dass die Elektronik der Pumpe die (Funk-)Elektronik des Aktors stört wenn beide dicht nebeneinander sind. Darum eventuell auch mal eine weiter entfernte Steckdose und eine Verlängerung. Die Störungen können aber auch über das Kabel "eingestreut" werden.

Gruß
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 12:27
Ich würde eigentlich ausschließen dass es am Funk liegt. Der Aktor funktioniert ja gar nicht mehr, bis ich ihn aus- und wieder einstecke. Er stürzt quasi ab.

Nähe generell wird es nicht sein - es befindet sich sogar eine Mauer zwischen Aktor und Pumpe (Pumpe befindet sich im Heizkeller, Aktor hängt an der Wand vor dem Heizkeller)
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
08.03.2017, 13:50
Das ist eine Hocheffizienzpumpe mit eingebauter Elektronik die nicht nach außen geschützt ist. Also keine Abschirmung. Aber selbst dann können die Störungen über das Kabel an den Aktor kommen. Das Funkmodul hat zwar (eventuell) noch eine Abschirmung, die Störungen kommen aber über Netzleitungen und Antenne in das Modul. Das kann dann einen Zustand annehmen den man nur durch Neustart wegbekommt.
Die Pumpe kann trotz abgeschalteten Relais arbeiten (nicht pumpen, nur die Elektronik hat Spannung). Da die Pumpe normal (ohne Aktor) läuft und der Aktor ohne angeschalteter Pumpe seit mehreren Tagen funktioniert kann es nur daher kommen.
Darum würde ich den Hutschienenaktor und ein 230V-Relais (2-pol.) dafür nehmen. Es ist ein etwas größerer Aufwand, untergebracht in einem kleinen WD-Hutschienengehäuse. Die Pumpe sollte dann 2 polig abgeschaltet werden. Eventuell würde ich da noch einen Einschaltstrombegrenzer mit einbauen. Diese Pumpen ziehen im Anlauf einen enormen Strom der weit über der Strombelastung der Relais liegt.

Gruß
Aw: Schaltakor als Timer für Zirkulationspumpe?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.08.2020, 18:45
Ich habe mir den ARR-Bausatz gekauft und stieß bei der Schaltung meiner Warmwasserzirkulationspumpe sofort auf die gleichen Probleme. Immer wieder stellte der Aktor den Betrieb ein und reagierte weder auf Funkkommandos noch auf lokale Bedienung. Es schien so, als ob er beim Ausschalten abgestürzt sei. Ein Blick in den Schaltplan brachte mich auf die Vermutung, dass es bem Schalten der induktiven Last (Motor) ohne Funkentstörungsmaßnahmen doch "zu sehr funkt".

Ich brachte dann im Gehäuse noch einen 0,1μF Kondensator (für evtl. Nachbauer: das muss ein X2-Typ sein!) in Reihe mit 100 Ω Widerstand unter, das ganze parallel zum Schaltkontakt. Nun schaltet der Aktor zu meiner vollen Zufriedenheit seit Wochen die Pumpe - kein einziger Ausfall. Bei den vielen hier beschriebenen Problemen mit der Zuverlässigkeit scheint es sich weniger um Kommunikationsprobleme als vielmehr um unzureichende Entstörung zu handeln.
Profil erstellen