Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Jalousie / Markise

Laufrichtung ändern

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 3

Homematic Funk-Rollladenaktor 1fach, Unterputzmontage HM-LC-Bl1-FM für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 076799

zum Produkt
Laufrichtung ändern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.05.2016, 10:46
Hallo,
wir haben beim Einbau einiger Rollo-Aktoren leider, leider die Laufrichtung (Anschluss 1+2) vertauscht :(.

Nun ist damit in der CCU natürlich auch die Richtung/Behanghöhe (0%, 100%) verkehrt herum.
An die Aktoren kommen wir leider nicht mehr ran, da wir die Dosen bereits verputzt und gestrichen haben.

Gibt es inzwischen eine programatische Lösung, die Richtungen umzudrehen? Oder ist hier etwas geplant, etwa über ein Firmware update? Haben Sie sonst eine Idee, wie ich das Problem lösen könnte.

Danke und Gruß,
Christof Zahn
Aw: Laufrichtung ändern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.05.2016, 10:53
Hallo czahn,

eine softwareseitige Anpassung der Funktion ist nicht möglich und auch nicht zulässig, da es sich um einen ortsfesten Verbraucher handelt. Bei ortsfesten Verbrauchern muss der Anschluss gemäß Beschriftung am Gerät erfolgen.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Laufrichtung ändern
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.06.2016, 11:43
Es ist vermutlich zu spät.
Aber als Workaround könnte man auch im Kabel zum Motor die beiden Steueradern vertauschen. Durchschneiden, vertauschen, und verbinden. Der Motor sollte ja nicht fest verputzt sein.
Schön ist es aber nicht - da in 10 Jahren kein Mensch mehr weiß was warum gemacht worden ist.