Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Energiemonitore

ELV Lesekopf USB-IEC digital Zähler ITRON 3.HZ-AC-D4-A1, geht das? wie auslesen ?

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2
ELV Lesekopf USB-IEC digital Zähler ITRON 3.HZ-AC-D4-A1, geht das? wie auslesen ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.12.2020, 15:09
Ich bin nicht so versiert in solchen Dingen, aber ich würde gerne den neuen USB-IEC Lesekopf an den genannten Zweirichtungszähler adaptieren, was ja offensichtlich einfach ist, weil es (laut Zählerbeschreibung) im Bereich der optischen Ein-/Ausgabe eigens eine Metallplatte bzw. einen Magneten gibt.
Soweit, so gut. Wie geht es weiter? Wo kommt der "USB-Stecker" rein? (Gerät? Empfänger/Sender?) und wie erhalte ich die Daten (per LAN oder WLAN) auf meinem Router / Computer ? Und natürlich, wie sehe ich eine Auswertung?
Ich weiß, die Frage sieht nicht sehr schlau aus, aber ich hatte vorher am "Ferraris Zähler" den ELV Monitor EM1000S und das Auswertegerät dazu. Hiermit konnte man übersichtliche Auswertungen erstellen. So etwas verspreche ich mir auch mit dem neuen USB Dingen und vielleicht kann ja jemand helfen.
Aw: ELV Lesekopf USB-IEC digital Zähler ITRON 3.HZ-AC-D4-A1, geht das? wie auslesen ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.12.2020, 19:24
Hallo,

der Zähler gibt die Daten auf der optisch seriellen Schnittstelle aus, ist also grundsätzlich sehr gut für die Protokollierung und Auswertung geeignet. Es gibt diverse Möglichkeiten:

Der USB-IEC ist erst mal nur ein Lesekopf mit USB-Anschluss. Man kann ihn zwar grundsätzlich auch an einen PC anschließen und die Werte abfragen, für eine Datenaufzeichnung ist das aber unpraktisch, da der Rechner ständig am Zähler hängen und laufen müsste. Dafür verwendet man einen kleinen Einplatinencomputer wie einen Raspberry. Als Software bietet sich der kostenlose Volkszähler an. Wie das geht und was er kann, kann man auf volkszaehler.org nachlesen.

Als zweite Lösung gibt es aus dem HomeMatic System den Lesekopf ES-IEC, der in Verbindung mit dem HM-ES-TX-WM den Zähler auslesen kann. Die Daten werden dann per Funk an eine Zentrale (CCU) gesendet. Diese Lösung bietet sich dann an, wenn man auch für andere Anwendungen das System HM / HMIP nutzt oder nutzen möchte.

Als dritte Lösungen hat ELV auch noch den Poweropti im Sortiment. Das ist eine Plug-and-Play-Lösung basierend auf einer Cloud mit Darstellung in einer App. Der Poweropti kommuniziert einfach über das heimische WLAN. Nachteil ist hier lediglich, dass man von der Cloud des Herstellers abhängig ist.

Gruß

Schkopau