Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Michelin vernetzt bis 2023 alle seine Pkw-Reifen

Kosteneffiziente RFID-Vernetzung: Zeitersparnis für Autofahrer, Werkstätten und Handel

Das Aufleuchten der Tankanzeige gibt dem Fahrer den sofortigen Hinweis, dass er Sprit nachfüllen muss. Doch welche Technologie meldet eigentlich, in welchem Zustand sich der Autoreifen befindet? Die Lösung hierfür ist ein im Reifen einvulkanisierter RFID-Chip (Ra­dio Frequency Identification).

Doch die Integration von RFID-Technologie in Reifen kann noch weitaus mehr. Durch das Verbauen von RFID-Chips produziert Michelin Reifen, die quasi miteinander „kommunizieren“, indem sie mit dem globalen Ökosystem verbunden werden. Dies schafft ein weitreichendes Potenzial für Innovationen und einen signifikanten Mehrwert für Kunden. Insbesondere ermöglicht diese Technologie ein verbessertes Reifenmanagement über seine gesamte Lebens­dauer betrachtet, angefangen ab Werk bis zum Ende des Reifenle­bens, und signalisiert den im Auto verbauten Wartungssystemen frühzeitig den Zustand des Autoreifens. Folglich profitiert der Auto­fahrer von einem besseren Fahrerlebnis. Auch in der Erstausrüstung eröffnet der RFID-Einsatz viele neue Möglichkeiten. Diese Zustandsüberwachung wird insbesondere bei zuneh­mend automatisiert fahrenden Fahrzeugen immer wichtiger werden. Bis 2023 wird Michelin jeden neuen Pkw-Reifen mit der Vernetzungs­technik ausstatten. Bereits seit Mitte 2019 liefert Michelin Teile seiner Pkw-Pneus mit Chips aus. Der Vorteil der RFID-Technologie liegt darin, dass sie eine relativ kostengünstige Möglichkeit zur Identifizie­rung von Reifen während ihrer gesamten Lebensdauer darstellt und im Vergleich zu vielen anderen intelligenten Sensoren sehr robust ist. Mithilfe des RFID-Chips können Informationen zur Lebensdauer des Reifens und Bestandteile zu verschiedenen Rohstoffen, aus denen der Reifen hergestellt wurde, ermittelt werden. Durch den Abgleich der Informationen können Recycling-Prozesse optimiert werden, da beispielsweise Reifen mit ähnlichen Gummimischungen leichter iden­tifiziert werden können.

  

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Michelin

Tags: Kfz-Technik