Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Forschern des KIT ist es erstmals gelungen, Bauteile aus Wolfram für den Einsatz im Hochtemperaturbereich im 3D-Druck-Verfahren Elektronenstrahlschmelzen herzustellen.
Nickelreiche Kathode und ionischer Flüssigelektrolyt ermöglichen extrem hohe Energiedichte bei guter Stabilität
Der natürliche Wasserkreislauf funktioniert an vielen Stellen nicht mehr: Prof. Dr. Clemens Jauch will ihn wieder in Schwung bringen – mit wasserspeienden Rotorblättern und ganz viel Wind.
Mit ungewöhnlichem Maschinendesign endlos und in Serie drucken
Verkaufsstart des modularen fernsteuerbaren Steckdosen-Anreihsystems
Seeed Studio stellt den SEEED XIAO RP2040 vor
Lapp Mobility präsentiert innovatives Ladegerät für die Haushaltssteckdose

Starlink wird mobil

SpaceX, Elon Musks Weltraum-Division, hat bei der FCC einen Antrag für die Frequenznutzung und den Aufbau von mobilen Starlink-Erdstationen eingereicht

Bosch EasyHammer 12 V

Bohren, Schlagbohren und Schrauben mit nur einem einzigen Werkzeug: der Bosch EasyHammer 12 V mit integriertem 12-V-Akku

30 Jahre World Wide Web

Am 6. August 1991 wurde das Internet quasi geboren – mit der öffentlichen Vorstellung der ersten Webseite durch den britischen Physiker Tim Berners-Lee.
Einstufige Flyback-Controller der ICL88xx-Familie mit konstanter Ausgangsspannung optimiert für kostengünstige Smart-LED-Treiber
ams OSRAM präsentiert neue Quantum Dot LED

Sensoren aus dem Drucker

Der 3D-Druck gewinnt immer mehr an Bedeutung bei der industriellen Fertigung. Er macht es nicht nur möglich, sehr komplexe Formen herzustellen, die mit herkömmlichen Verfahren kaum zu verwirklichen wären. Mit seiner Hilfe lassen sich auch kleine Losgrößen wirtschaftlich produzieren. Allerdings stellte die Integration von elektronischen Komponenten und somit auch die Herstellung von individualisierten Sensoren bisher eine Herausforderung dar. Hier hat jetzt das Fraunhofer IPA zusammen mit den baden-württembergischen Unternehmen ARBURG und Balluff einen Durchbruch erzielt.
Für das beliebte ESP-8266-Board WEMOS D1 mini gibt es ein weit ausbaubares Peripheriesystem
TRUMPF nimmt Super-Laser auf Berg Säntis in Betrieb
Europäisches Konzept „U-Space“ wird am Hamburger Hafen erprobt und bietet die Grundlage für den Ausbau der gewerblichen Drohnennutzung
Die Covid-19-Pandemie hat die Nachfrage nach berührungslosen Tastern und Schaltern stark ansteigen lassen. Verschiedenste Studien belegen, dass die Übertragung von Viren und Bakterien über Flächen, die ständigem Kontakt mit Händen ausgesetzt sind, gross ist. Die berührungslosen Taster von Schurter sind mit ihren besonderen Eigenschaften eine Lösung insbesondere für öffentliche Bereiche.
In Utrecht ist ein 300 m langer Fahrradweg, gebildet aus befahrbaren Solarzellen, eröffnet worden
Mit Hilfe hochstilisierter laseroptischer Uhren strebt das DLR unter anderem eine verbesserte Positionsgenauigkeit des Galileo-Satellitennavigationssystems an
Gefälschte Arzneimittel enttarnen? Wasserproben selbst untersuchen? Die Luftqualität überprüfen? All das könnte künftig per Smartphone möglich sein – schnell, kostengünstig und unkompliziert. Möglich macht es ein nur ein Gramm schweres Spektrometer des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS, das sich künftig über herkömmliche Chiptechnologien für etwa einen Euro in Massen produzieren lassen soll.
Seit dem 13. Juni ist der Payload-Computer an Bord des Hubble-Teleskops ausgefallen, der für den Betrieb der Gerätes des eigentlichen Teleskops zuständig ist.
Ricoh stellt die neue Generation seiner auf Indoor-Anwendungen spezialisierten Solarzellenreihe EH DSSC vor
Die AVR DB-Reihe sticht durch eine umfangreiche Ausstattung mit kernunabhängigen Peripheriegeräten (CIPs) und einem voll ausgestatteten Intelligent-Analog-Portfolio hervor.
Der Bildsensor ist kleiner als ein Reiskorn, leichter als eine Briefmarke aber leistungsfähiger als alle bisher dagewesenen Entwicklungen seiner Art. Mit einer Größe von 1mm2 und einem Gewicht von etwa 1 Gramm ist der Bildsensor so klein, dass er nicht nur in Smartphones, VR-Kameras und anderen Wearables eingebaut, sondern auch in medizinischen Bereichen wie etwa in Endoskopen integriert werden kann.
2 von 26