Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Grand e-Guard - Mehrkanal-Überwachung per PC-Fernverbindung

Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem Sortiment.
25,81 €

zzgl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

  • 044279

Grand e-Guard macht eine besonders einfache Video-Fernüberwachung von nahezu jedem Ort der Welt aus möglich, denn die Datenübertragung der Bilder erfolgt per TCP/IP-Verbindung sowohl über Computernetzwerke (LAN) als auch über das Telefonnetz.
Grand e-Guard macht eine besonders einfache Video-Fernüberwachung von nahezu jedem Ort der Welt... mehr

Dazu kommen die Funktionen eines besonders komfortablen Video-Aufzeichnungssystems wie Motion Detection, Datenkompression für hohe Aufzeichnungsdichte auf der PC-Festplatte, Aufzeichnung von bis zu vier Kamerabildern usw.
Damit wird die Überwachung von fernen oder personell nicht überwachten Orten noch einfacher: Am Ort werden die bis zu vier Überwachungskameras installiert, diese liefern ihre Bilder an einen PC, der diese aufzeichnet, sobald sich etwas im einstellbaren Sichtfeld bewegt.
Dieses System ist über Daten- oder Telefonleitung fernsteuer- und fernabfragbar, sodass man z. B. mehrere Objekten über eine Überwachungszentrale fernüberwachen kann.
Dabei erfüllt Grand e-Guard zwei Funktionen:


1. Digitale Videoaufzeichnung
  • Gleichzeitiges Aufzeichnen und Wiedergeben von bis zu vier Videosignalen.
  • Für jeden Videokanal vielfältige Einstellungen je nach Kamerastandort und Aufgabe möglich, z. B. Helligkeit, Kontrast, Alarmfunktion, auf Bewegung zu überwachender Bereich (Motion Detection).
  • Bewegungsdetektor: Für jede Kamera kann ein Bereich innerhalb des Überwachungsfeldes gewählt werden. Wird in diesem Bereich eine Bewegung registriert, startet die Aufnahme, bei Bedarf kann eine Alarmierung sowohl auf dem örtlichen PC als auch auf dem fernen PC erfolgen.
  • Einstellung von sog. Mask-Areas möglich, das sind Bereiche, die nicht überwacht und aufgezeichnet werden sollen, etwa, wenn die Kamera zum Teil auf das Nachbargrundstück blickt.
  • Je nach gewünschter Bildqualität ist eine Videokompressionsrate bis 30:1 einstellbar.
  • Fortlaufende Aufzeichnung auf der Festplatte möglich (bei voller Festplatte werden die ältesten Aufnahmen gelöscht).
  • Aufzeichnungsraten zwischen 4 und 15 Bilder/s, je nach Zahl der angeschlossenen Kameras.
2. Fernüberwachung
  • Alle Wiedergabe-Funktionen des Videoüberwachungssystems von einem fernen Rechner per TCP/IP-Protokoll steuerbar, Wiedergabe am fernen Rechner je nach Datenverbindung mit 5 - 15 Bildern/s.
Das System besteht aus einer PCI-Steckkarte für den Anschluss von 4 Color/S/W-Kameras (NTSC/PAL; Anschluss über Cinch-Buchsen für Composite-Signale) und der Software für den Betrieb als Videoaufzeichnungssystem und für die Fernüberwachung auf CD-ROM.

Systemvoraussetzungen:
Prozessor Intel Pentium ab 200 MHz, PII ab 350 MHz empfohlen · MS Windows 98 für den Server-PC (nicht für Windows 2000); Windows 2000/NT für den fernen PC · Soundkarte für Alarmausgabe · Ethernet-Karte oder Modem · Freier Festplattenplatz von mind. 1 GB für Aufzeichnung · mind. 64 MB RAM · 16-Bit-High-Color/24-Bit- True-Color-Grafikkarte

Lieferung solange Vorrat reicht! Sonderangebote sind vom Umtausch ausgeschlossen!

- PC-Fernüberwachung weltweit
- Bewegungsdetektion
- Für bis zu 4 Kameras
Zuletzt angesehen