Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Bausätze

Unterschied Bausatz vs. Fertiggerät

Beiträge zu diesem Thema: 4
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Bausatz 1-Kanal-Funk-Schaltaktor mit Leistungsmessung HM-ES-PMSw1-SM

Artikel-Nr.: 141960

zum Produkt
Unterschied Bausatz vs. Fertiggerät
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2016, 10:59
Hallo,
unterscheidet sich der Bausatz vom Fertiggerät? Hintergrund meiner Frage ist, dass die Anschlüsse in den Bedienungsanleitungen bei beiden Geräten abweichend sind. So hat das Fertiggerät einen Block für Anschluss von L/N/PE und einen separaten Block für das durchzuschliefende Signal. Der Bausatz benutzt dagegen scheinbar L für die Stromversorgung und als durchzuschleifendes Signal.
Da ich gerne GND durchschleifen will, wäre der Bausatz (sofern die abgedruckte Anleitung stimmt) für meine Zwecke nicht geeignet.
Aw: Unterschied Bausatz vs. Fertiggerät
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2016, 11:45
Hallo,

ich selbst konnte den Schaltaktor als Fertiggerät nur ohne Leistungsmessung aufspüren. Dieser hat natürlich eine abweichende Anleitung, weil keine Leistungsmessung.

...durchschleifendes Signal...
...GND durchschleifen...

Was möchtest du denn genau machen? Aufgrund deiner Fragestellung würde ich dir eher raten ein Fertiggerät durch eine Fachkraft installieren zu lassen.

Meint Endpentode
-Wir arbeiten Hand in Hand, was die eine nicht schafft, lässt die andere liegen-
Aw: Unterschied Bausatz vs. Fertiggerät
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2016, 13:50
Ich habe meine Fußbodenheizung vor einem Jahr erfolgreich an Homematic angeschlossen. Die 250V-Stellantriebe habe ich dabei an einen HM-LC-Sw4-DR angeschlossen.
Jetzt wollte ich bei meiner Luftwasserwärmepumpe (LWWP=Rotex HPSU Compact Modell 2015) noch einen Homematic-Aktor an den Raumthermostatausgang anschließen, damit die Umwälzpumpe nur bei Bedarf läuft.
Hierfür ist an der LWWP ein Signalausgang (J16, Schaltausgang = GND), der derzeit einfach überbrückt ist. Hieran soll ein Schaltaktor angeschlossen werden, der nur geöffnet ist, wenn auch ein Kanal des HM-LC-Sw4-DR aktiv ist. Einen noch vorhandenen freien Platz auf dem HM-LC-Sw4-DR wollte ich nicht nehmen, da Versorgung und Schalter immer die gleiche Phase haben sollten. Aber welcher Einzelaktor von Homematic kann das (also nicht einfach nur 250V durchschalten)? Habe noch einen Schaltausgang an einem HM-LC-SW4-WM frei...
Aw: Unterschied Bausatz vs. Fertiggerät
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2016, 19:33
Hallo,

so die Leistungsmessung nicht benötigt wird, kann folgender Aktor verwendet werden:

Aufputzaktor mit ohne Leistungsmessung

Meint

Endpentode
-Wir arbeiten Hand in Hand, was die eine nicht schafft, lässt die andere liegen-
Profil erstellen