Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Bauteile, Sortimente

Getriebemotor für Seilwinde

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Getriebemotor für Seilwinde
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.10.2022, 18:50
Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, versuche es aber trotzdem einmal.

Ich habe folgendes Problem:

Für unsere Treppe in den 1. Stock habe ich einen Schrägaufzug gebaut, mit dem ich die Einkäufe in den 1. Stock transportieren möchte. Dazu habe ich einen Holzkasten auf ein Holzbrett gestellt, mittels einer manuellen Seilwinde kann ich diesen Holzkasten nun nach oben oder unten fahren.

Ich hatte das auch schon mal mit einer elektrischen Seilwinde probiert, nur sind diese extrem laut und daher ungeeignet.

Jetzt meine Frage: Ich bräuchte einen kleinen Motor, den ich mit der manuellen Seilwinde verbinden und mit einer 12-Volt-Batterie betreiben kann. Er sollte Lasten bis ca. 25 kg bewegen können, natürlich nach oben und nach unten. Optimal ist dazu noch eine Fernbedienung, so dass ich nicht immer oben oder unten an der Treppe stehenbleiben muss.

Habt Ihr dazu eine Idee, wie ich das am besten lösen kann?

Danke Chris
Aw: Getriebemotor für Seilwinde
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.10.2022, 15:34
Also "kleiner (leiser) Motor und 25kg bewegen stehen ein wenig im Widerspruch, solange Du keine langen Fahrzeiten erduldest.

Was du brauchst ist ein Zahnrad mit einem Schneckenantrieb. Das hätte die nötige Untersetzung und ist vor allem "selbsthemmend", d.h. wenn der Motor stoppt, bleibt die Last wo sie ist.

Dann kannst du Probeweise versuchen das Schneckenrad mit einem Akkuschrauber zu betätigen um abschätzen zu können, welche "power" nötig ist.

Die Herausforderung dabei ist sicher das passende Zahnradsetz zu finden, wobei "passend" dann das Übersetzungsverhältnis gemeint ist. D.h. drehst du jetzt vielleicht mit 1U/s = 60 U/min, der Akkuschrauber hat (1. Gang) 600 U/min, dann muß das Zahnrad 10 Zähne haben.

Es gibt aber auch etliche fertige Geriebemotoren mit Schneckengetriebe bei den üblichen Shops wie A.....n.

Ob die reichen - tja.... muß Du ausprobieren.
Fernsteuern: Alles was ein Relais fernsteuern kann, wäre eine Möglichkeit. evtl. 2 Kanäle, 1x Drehrichtung, 1x ein/aus. - dazu Endschalter (mikroswitch etc.) die die Versorgung unterbrechen bei der jeweiligen Position.
Es ginge auch mit nur einem Kanal, aber dann muß das Relais in einer Position immer "an" sein...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Profil erstellen