Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Wetterstationen

Datenspeicherung

Beiträge zu diesem Thema: 11
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV WiFi-Wetterstation WS980WiFi, inkl. Funk-Außensensor (868 MHz), App, PC-Auswertesoftware

Artikel-Nr.: 250408

zum Produkt
Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.12.2018, 07:22
Guten Morgen,
besteht irgendeine Möglichkeit die Daten der Wetterstation "ELV WiFi-Wetterstation WS980 WiFi" direkt in eine MySQL-Datenbank zu speichern?
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.12.2018, 07:27
Leistungsfähige PC-Auswertesoftware und App
Mit der PC-Software WeatherSmartIP (siehe Downloads) können Sie den Wetterverlauf als Tabelle oder als Diagramm darstellen und professionell auswerten. Die Software unterstützt den Export der Daten (CSV-Dateien).

Du kannst die CSV Datei in eine Datenbank einspielen oder ein Programm zum einlesen und speichern schreiben
Christian
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.01.2019, 10:47
Ich denke die Frage ging eher dahin, ob man die Daten *DIREKT* auslesen kann, also z.B. mit einer HTTP-Abfrage.

Das würde es ermöglichen, die Wetterstation an eine eigene SmartHome Lösung anzubinden.
Das Senden zu WU ist hier nur eine bedingt schöne Lösung (gerade jetzt, wo die Bedingungen bei WU zu ungunsten der User veränert wurden...)

Gibt es dazu eine Dokumentation?

Danke!
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.01.2019, 17:21
Soweit ich es heute getestet habe.
Exportiert die WeathersmartIP die Messdaten in CSV.
Das Programm weathersmartip hat aber eine eigene Datenbank. Eine Access-Datenbank.
Man kann also auch dort die Daten abgreifen.
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.01.2019, 17:27
Die Access DB hat ein Passwort?
Welches?
Christian
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.02.2019, 22:09
ich konnte die Access DB ohne Passwort öffnen und habe alle Daten gesehen
Rainer
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.02.2019, 08:02
Irgendwie müssen die Daten ja auch zu weatherunderground kommen. Das wäre für mich auch sehr interessant zu wissen.

Ich kann zu dem Thema bis jetzt nur beitragen, dass Port 45000 offen ist.

Wäre zu klären, was man da wie abfragen kann.

Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.02.2019, 12:55
siehe https://www.elv.de/topic/protokolldefinition-zum-datenaustausch-ws980-zum-pc.html
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.08.2019, 11:35
Hallo Wetterfrösche,
ich bin jetzt auch ein Hobby-Wetterdaten-Sammler.
Da wir ja im Klimawandel leben, muss man seine eigenen Fakten erheben und archivieren.
Ich habe mir einige System angeschaut und war auch an einer Datenbank-Archivierung interessiert.
Als Windows-Systemadmin war mir eine Access-Datenbank natürlich sehr willkommen. Nur wo sind die richtigen Daten abgelegt?
Der intergrierte CSV-Export ist mit einem bereits diskutierten Problem verbunden - der Zeitstempel !
Hier wurde eine Zeichenkette mit amerikanischer Darstellung incl. 12 Std Uhrzeit vermischt. In der Access-Datenbank liegen sie aber sehr sauber und auch entsprechendem Datenformat vor.
Nur wo sind die richtigen Daten?
Die Datenbank im Installationspfad ist nur die leere Musterdatenbank, die ausgerollt wird.
Die Daten werden im Ordner C:\Users\Public\WeatherSmartIP abgespeichert, also in der Datenbank C:\Benutzer\öffentlich\WeatherSmartIP\Easy2300.mdb :o

Auf diese Datenbank bezieht sich das Programm und füllt automatisch die Tabelle Records mit den Messdaten.
Hier sind auch die Zuordnungen Seiten (Page) und Datensatznr der Seite (PageNo) im jeweiligen Messdatensatz zu finden.
Ein DatenImport ist also aus dieser Datenbank sehr einfach am PC machbar. Wer eine Vollversion von Access besitzt verknüpft diese Tabelle einfach mit seiner eigenen Datenbank-Lösung und importiert mit einem Scribt oder per Anfügeabfrage die aktuellen Daten.
Der CSV-Import ist da eher kompliziert. Es muss manuell mit Funktionen die Umrechnung des Zeitstempel je Datensatz mit Zellenbezügen errechnet werden.




Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.02.2021, 12:55
Hallo,

aus der Access-Datenbank (C:\Benutzer\öffentlich\WeatherSmartIP\Easy2300.mdb) lassen sich die Daten auch direkt, oder über die eigene Kopie der Accessdaten, in Excel einbinden und dann mittels Pivot-Abfragen tabellarisch oder graphisch individuell auswerten
Aw: Datenspeicherung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
10.03.2021, 12:53
Hallo!

Ist est möglich die die wetterstation einzurichten und daten als csv zu exportiren OHNE das windows software zu benutzen? Ich habe keinen windows-PC zur verfügung!
Profil erstellen