Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

Rollläden, Jalousien und Markisen

Aussperren verhindern über virtuelle Kanäle (HmIP-FROLL/BROLL)

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2

Homematic IP Smart Home Rollladenaktor HmIP-FROLL – Unterputz, auch für Markisen geeignet

Artikel-Nr.: 151347

zum Produkt
Aussperren verhindern über virtuelle Kanäle (HmIP-FROLL/BROLL)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.11.2018, 22:33
Ich würde sehr gerne erfahren wie das Aussperren über die virtuellen Kanäle in der WebUI der CCU funktionieren soll. Klar, die Verknüpfungslogik der Aktorkanäle (Virtuelle Homematic Aktorkanäle und ihre Verknüpfungslogik) habe ich gelesen und verstanden, nur bekomme ich es nicht zufriedenstellend hin:

Konkret möchte ich mittels eines Fensterkontaktes HMIP-SWDO an meiner Balkontür ein Aussperren verhindern, wenn der Rolladen zum Sonnenuntergang automatisch herunterfährt und auch den Befehl zum Herunterfahren über meine Fernbedienung HmIP-RC8 sowie über den externen Taster am Aktor selbst sperren.
Ich habe also in der Geräte-Einstellung des HmIP-FROLL unter Kanal 7 die Astrofunktion für Sonnenuntergang nur dem Zielkanal 4 und auch den Befehl der Fernbedienung in einer direkten Verknüpfung dem Kanal 4 zugewiesen. Unter der Geräteeinstellung habe ich Kanal 4 und 5 auf OR gestellt (höherer Pegel hat Priortät).
Dann habe ich den Fensterkontakt in einer direkten Verknüpfung dem Kanal 5 zugewiesen und mehrere Einstellungen versucht, aber anscheinend mach ich was falsch (oder ich müsste wissen, was ich unter EXPERTE richtig einstellen müsste):

Unter der Einstellung

auf/hoch bzw. Position anfahren (Zielposition hochgefahren / Referenzfahrtvariante direkt / Hochgefahren-Position 100%)
Richtung Offen bzw. Öffnen
Verweildauer im Zustand "Oben" dauerhaft
Hochfahrverzögerungszeit Nicht aktiv

scheint zunächst alles richtig, da jegliche Befehle fürs Herunterfahren (Sonnenuntergang, Fernbedienung, externer Taster) beim Öffnen der Balkontür gesperrt werden, allerdings bleiben sie es leider auch, da am Kanal 5 die 100% dauerhaft anstehen und dieser damit auch die höherer Priorität gegenüber Kanal 4 mit 0% (Befehl für Herunterfahren) behält.
Wenn ich nun in der Einstellung für die Verweildauer im Zustand "Oben" z.B. 30s wähle, sperrt er alles zwar nur für 30s, allerdings fährt der Rollladen danach auch wirklich los, obwohl ich die Balkontür noch NICHT wieder geschlossen habe.


Würde mich sehr über Hilfe freuen.
Aw: Aussperren verhindern über virtuelle Kanäle (HmIP-FROLL/BROLL)
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.12.2018, 23:05
Da ich hier bisher keinen Lösungsvorschlag erhalten habe und nach separater Anfrage beim ELV-Support nur die kurze Antwort erhielt, dass es nicht möglich sei......., hier nun die Lösung von mir selbst wie es doch geht:
Aussperrschutz mit Expertenparametern und virtuellen Aktorkanälen

Falls ELV wissen will, wie ich anscheinend das Unmögliche möglich gemacht habe, kann gerne nachgefragt werden...